Besuch Bundespräsident

Der Großmarkt Wien durfte sich über einen Besuch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen freuen.
Begleitet wurde die Tour von Bürgermeister Michael Ludwig.
Der Bundespräsident würdigte vor allem die Arbeit der mehr als 1.400 Mitarbeiter*innen, die täglich für die Lebensmittelversorgung der Stadt Wien tätig sind.

Folgende Betriebe wurden am 3.10.2022 besucht:
– Macro Group / Etsan
– Wiener Tafel
– M & Z
– Ali Celik KG
– Sabex
– Mulackal
– Nizam HandelsGmbH
– Orient

Bild: Hüseyin Ünal (Macro Group), Stephan Barasits (GMW Großmarkt Wien Betrieb GmbH), Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Bürgermeister Michael Ludwig, LAbg. und GRin. Aslihan Bozatemur  
Copyright: Rene Wallentin

Festakt “50 Jahre GMW”

Zum 50-jährigen Jubiläum fand am 20. September 2022 ein Festakt mit Betriebsbesuchen statt. Mit dabei waren Bürgermeister Michael Ludwig, Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck, der Liesinger Bezirksvorsteher Gerald Bischof sowie Wien Holding-Geschäftsführer Oliver Stribl.

Die Feier mit Ehrengästen wurde witterungsbedingt in die Ladezone der Blumenhalle verlegt. Höhepunkte waren die Ansprachen von Bürgermeister Ludwig und WKW-Präsident Ruck, wobei erstmals die Jubiläumsbroschüre „50 Jahre GMW“ übergeben wurde.
Anschließend fanden Betriebsbesuche statt: bei Firma Strobl, Ali Celik KG, Schwarz Obst-Gemüse, Macro Group und bei der Wiener Tafel.

Als Dankeschön wurden von der Delegation Geschenksackerl an die am Großmarkt tätigen Mitarbeiter*innen verteilt. GMW-Marktaufseher*innen führen diese Verteilaktion in den nächsten Tagen weiter fort.

Zur Mithilfe und Gestaltung der Aktivitäten einen speziellen Dank an:
– Monika Burket, Nada Bakajlic, Ulli Moosbrugger (Blumengroßmarkt Wien), Rahim Dacik (Penzo Flora)
– Cindy und Erich Haller (Obsthaus Haller)
– Alexander Jecha (Fa. Strobl)
– Ali Celik und Ewald Schwarz (WKW – Lebensmittelhandel und Agrarhandel)
– Ünal sen. und jun. (Fa. Macro Group/Etsan)
– Mitarbeiter*innen und Ehrenamtliche der Wiener Tafel
sowie an alle Kolleg*innen, die zum Gelingen beigetragen haben.

Festbroschüre 50 Jahre GMW

Zum 50. Geburtstag des Großmarktes Wien ist eine 8seitige Jubiläumsbroschüre kostenlos erhältlich. Das Schriftwerk gibt Einblick, wie Österreichs bedeutendster Großhandelsstandort für Lebensmittel und Blumen erfolgreich gewachsen ist.

Das erste Druckexemplar wird Herrn Bürgermeister Dr. Michael Ludwig im Rahmen eines Festaktes überreicht.

Dauerzufahrtsberechtigungen

Beim Hauptportal Laxenburger Straße 365 ist das elektronische Zufahrtssystem mit Kennzeichenerfassung seit August 2021 in Betrieb.
Für die Zufahrt am GMW ist seither eine Registrierung erforderlich und eine Verlängerung der Dauerzufahrtsberechtigungen ist notwendig!

Dauerzufahrtsberechtigungen – das betrifft jene KFZ, die ab August 2021 für die Gültigkeit für 1 Jahr erfasst wurden – können bereits im Juli verlängert werden.
Aus diesem Anlass zeigt das System auf der LED-Anzeige an, wie viele Tage die Zufahrtsberechtigung noch gültig ist.

Bitte beachten:
> Mit Ablauf dieses Zeitraumes (sichtbar auf der großen LED-Tafel) verfällt die Registrierung und die Zufahrt wird verweigert.
> Bestandnehmer*innen-Fahrzeuge bzw. deren „Fuhrpark“ sind dauerhaft registriert: es ist KEINE Verlängerung notwendig.

Was ist zu tun, um Dauerzufahrtsberechtigungen zu verlängern?

Einzelverlängerungen: Kennzeichen nennen und Betrag bar oder mit Karte bezahlen
durchführbar im Info-Point/grüner Container am Auffangparkplatz bzw. beim Portier

Pauschalregelungen: (= Sammelregistrierung für betriebseigene KFZ, KFZ von Mitarbeiter*innen, Lieferant*innen, Kund*innen)
Abwicklung über das Büro der GMW Großmarkt Wien Betrieb GmbH im Rahmen einer Sammelverlängerung
Nähere Details wurden in einem Mail bekanntgegeben.

Bitte die Dauerzufahrtsberechtigungen rechtzeitig verlängern, um einen ungestörten Ablauf zu gewährleisten. DANKE!

Tarife ab 1. August 2022

FahrzeugEinmalige ZufahrtDauerzufahrtsberechtigung für 1 Jahr
Pkw, Kleinlaster (< 3,5 t)EUR   5EUR 13
Lkw (3,5 – 7,5 t)EUR 10EUR 39
Sattelzug (> 7,5 t)EUR 15EUR 52

 pro Jahr
Pauschale (betriebseigene KFZ, KFZ von Mitarbeiter*innen, Lieferant*innen, Kund*innen)EUR 540

inkl. MwSt.



INFOBLÄTTER ZUM DOWNLOAD


Weitere Sprachen:

Ukraine-Hilfe der Wiener Tafel

Die Wiener Tafel – mit Hauptquartier am Großmarkt Wien – hat eine wichtige Spendenaktion ins Leben gerufen: gemeinsam mit MyPlace-SelfStorage werden Warenspenden für Menschen in Not gesammelt.
Vergangene Woche besuchten Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Wien Holding-Geschäftsführer Oliver Stribl das Große TafelHaus und zeigten sich begeistert über das Engagement der Helfer*innen.

Bis jetzt wurden über vier Tonnen an Warenspenden für die Ukraine zusammengetragen. Auch der Großmarkt Wien möchte weiterhin unterstützend beitragen – Bestandnehmer*innen und Kund*innen des Großmarktes Wien werden daher um Hilfe gebeten:
Dringend gebraucht werden haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel wie z.B.
> Originalverpackte Lebensmittel wie Konserven, Nudeln, Reis, Gries etc.
> Zucker, Salz, Öl, Kaffee, Tee
> Kekse, Knäckebrot, Riegel 
> Wasser, Saft abgepackt

MyPlace-SelfStorage stellt die Lagerräumlichkeiten zur Verfügung. Die Wiener Tafel sorgt für die Logistik, damit die gesammelten Warenspenden bei den bedürftigen  Menschen ankommen – das betrifft einerseits geflüchtete Menschen in Wien, andererseits Flüchtlinge in Grenzgebieten der Ukraine. 

Für alle, die helfen wollen:
Größere Warenspenden von Unternehmen sind willkommen!
Dazu bitte Kontaktaufnahme zur  Wiener Tafel – Warenakquise & Kooperation
Hr. Daniel Schlögl Tel: 0664 882 798 21

Geldspenden: http://wienertafel.at

Abgabe von Sachspenden bei allen MyPlace-Häusern in Wien:
Standorte siehe www.myplace.at/wien

Die Aktion läuft bis Ende Mai.

W24: Kurzfilme zu “50 Jahre GMW”

Zum Film 1 > www.w24.at/News/2022/4/50-Jahre-Grossmarkt-Wien

Zum Film 2 > www.w24.at/News/2022/6/50-Jahre-Grossmarkt-Wien-1


W24 bietet als einziger Kabelsender im Besitz der Stadt Wien Informationen rund um die Uhr. Der Sender berichtet ausführlich über das Stadtgeschehen und punktet mit aktuellen Hintergrundstorys. Das war der Anlass, zum 50-jährigen Jubiläum mit der GMW Großmarkt Wien Betrieb GmbH eine Kooperation einzugehen.

Damit haben alle interessierten Wiener*innen die Gelegenheit, die historische Entwicklung und den Alltag am Großmarkt Wien zu verfolgen. Im Laufe des Jahres werden 4 Kurzfilme zu sehen sein (jeweils ca. 5 Minuten) sowie eine ausführliche Reportage mit einem Blick hinter die Kulissen. Der Sender W24 strahlt diese Filme (mit Wiederholungen) auch im TV aus.

Kurzfilm 1 widmet sich der Entwicklung des Großmarktes Wien, der auf 30 ha Fläche (= ca. 42 Fußballfelder) ein vielfältiges Angebot an Lebensmittel und Blumen bereit hält. Beispielsweise mit einem Rückblick auf den Bau des Kollektorganges, der heute noch das Marktareal mit Strom und Wasser versorgt.

Kurzfilm 2 wird zur Zeit auf W24 ausgestrahlt: mit dem Schwerpunkt „der Alltag im Marktleben“. Gezeigt wird, wie der Handel mit Obst, Gemüse, Eier, Fisch, Fleisch, Blumen, Pflanzen und mit Lebensmittel aus aller Welt täglich abläuft.
Als Interviewpartner: die Obst-/Gemüsehändler Erich J. Haller und Ali Celik.

Ausstellung “50 Jahre GMW”

Zum 50 Jahres-Jubiläum des Großmarktes Wien ist ab sofort eine OUTDOOR GALERIE zu besichtigen: eine Bilderausstellung auf Zaunplanen, die die Geschichte und Entwicklung des Marktgebietes zeigt. Zugänglich für alle Interessierten!

Ort: GMW-Auffangparkplatz – Zugang/Zufahrt links vor dem Hauptportal
Laxenburger Str. 365
(= Zufahrt mit dem PKW ohne Registrierung und Gebühr möglich)

Zum Inhalt:
Zu sehen ist die Entwicklung des Großmarktes von 1972 bis 2022. Unter anderem mit „Wieso Standort Inzersdorf“,
1. und 2. Bauabschnitt, Veränderungen im Laufe der Zeit, Modernisierungen der Blumenhalle, Entstehung f-eins, Abfallentsorgungsanlage, GMW heute sowie Zukunftsperspektiven.

Dauer: bis Ende September 2022


Die GMW Großmarkt Wien Betrieb GmbH freut sich auf zahlreiche Besucher*innen.

Penzo Flora gestaltet Einfahrt

Die Einfahrtsinsel bei der Schrankenanlage Laxenburger Straße 365 wurde neu bepflanzt: im Jubiläumsjahr 2022 wurde mit Bonsaibäumchen, Gräsern, Bodendeckern und zahlreichen Dauerblühern ein hübsches Highlight zwischen den Fahrspuren gesetzt.

Die Bepflanzung erfolgte von Firma Penzo Flora in Kooperation mit der Marktgemeinschaft Blumengroßmarkt Wien.
Dankeschön an alle Beteiligten!

www.penzo-flora.at

Straßensanierungen

Am Marktareal werden zur Zeit Straßensanierungen durchgeführt, die voraussichtlich bis Mitte Mai dauern werden.

Diese betreffen folgende Bereiche (unten rot gekennzeichnet) = Straßen bei Freifläche 2 und f-eins sowie die Verbindung zwischen den C-Objekten C7 bis C18.

Um den Betrieb am Großmarkt zu berücksichtigen, werden die Sanierungen nicht zu den Hauptbetriebszeiten stattfinden. Außerdem werden die Bauarbeiten abschnittsweise durchgeführt d.h. es kommt zu keiner Komplettsperre.

Mit SMATRICS Hypercharger zum Erfolg

Die GMW Großmarkt Wien Betrieb GmbH hat im Rahmen des neuen Zufahrtssystems ein zusätzliches Service eingeführt:
es wurden Stromtankstellen errichtet, um für die wachsende e-Mobilität gerüstet zu sein.

Der Großmarkt Wien konnte hierbei von der Planungsphase, über die Inbetriebnahme, hin zum regulären Ladebetrieb von der fachlichen Expertise des Unternehmens SMATRICS profitieren. Die Gesellschaft SMATRICS EnBW (Energie Baden-Württemberg) betreibt in Österreich das erste flächendeckende High-Speed-Ladenetz entlang von Autobahnen und in Ballungszentren. Zur Zeit sind 250 Ladepunkte aktiv, bis Jahresende werden es 400 sein.

Mag. Georg Wurz, Geschäftsführer der GMW Großmarkt Wien Betrieb GmbH, betont: „Wir investieren in die Zukunft des Großmarktes Wien; dazu zählt auch das Angebot von Ladestationen für e-KFZ und Kühl-LKWs. Darum wollten wir mit SMATRICS optimale Zukunftslösungen für Stromtankstellen finden. Einerseits wurden 10 interne Stationen für PKW, LKW und Kühlaggregate errichtet, die von allen Marktteilnehmer*innen genutzt werden können. Andererseits steht die Schnellladestation Hypercharger der Öffentlichkeit zur Verfügung, diese wird schon jetzt erfreulich gut angenommen.“

Der Standort des SMATRICS Hyperchargers befindet sich unmittelbar neben der Haupteinfahrt am Auffangparkplatz Laxenburger Straße 365 im 23. Bezirk, der ohne Gebühr erreichbar ist.
Möglich ist eine Ladeleistung des KFZ von bis zu 300 kW, die von allen Lenker*innen genutzt werden kann – damit kann je nach KFZ die Energie für 100 km Reichweite in unter 5 Minuten geladen werden. Für die Nutzung der Ladestationen ist eine SMATRICS-Ladekarte (bzw. Partnerkarte) erforderlich.

Seit Inbetriebnahme der Station im Dezember 2021 wurden bereits rund 200 Ladevorgänge registriert, was sowohl für eine gut ausgewählte Örtlichkeit als auch für die weitere Netzabdeckung in Wien-Liesing und Umland spricht.  

Zur Nutzung von Ultraschnellladestationen: www.smatrics.com/ladenetz

Bild: Thomas Dittrich (SMATRICS), Mag. Georg Wurz und DI Stefanie Wagner (beide GMW Großmarkt Wien Betrieb GmbH) vor dem Hypercharger
Copyright: Großmarkt Wien